Die Bekehrung des Paulus

Langfristige Leihgabe seit 2012

Auf dem Gemälde stürzt Paulus vom grellen Licht und der plötzlichen Erscheinung Christi überrascht vom Pferd. Um ihn herum herrscht Chaos.

Rubens stellt mit kräftigen Pinselstrichen und starken Hell-Dunkel-Kontrasten treffsicher den dramatischen Charakter der Geschichte von der Bekehrung des Paulus dar.

In der Bibel wird beschrieben, wie Paulus - der vorher noch „Saulus” hieß - als hochgestellter Römer aktiv an der Verfolgung der Anhänger Jesu teilnahm. Auf dem Weg nach Damaskus erschien plötzlich ein grelles, blendendes Licht am Horizont. Paulus stürzte vom Pferd und Jesus sprach zu ihm aus dem Himmel. Paulus war drei Tage blind. Nachdem er auf wundersame Weise das Augenlicht wiedererlangt hatte, wurde er ein Apostel Christi.

  • Peter Paul Rubens (1577-1640) und Atelier
  • Die Bekehrung des Paulus
  • Öl auf Leinwand
  • Langfristige Leihgabe, Privatsammlung, Antwerpen