Otto van Veen

Dieses Gemälde wird Otto van Veen, Rubens’ wichtigstem Lehrmeister, zugeschrieben. Van Veen, der seinen Namen zu „Vaenius” lateinisierte, war ein pictor doctus, d. h. ein gelehrter Maler, der über große Kenntnisse der antiken Kunst und Kultur verfügte.

Das Bild zeigt die Eroberung Roms, symbolisiert von der gleichnamigen Göttin, die hier mit auf dem Rücken gefesselten Händen aus der Stadt geführt wird. Ihr zu Füßen erkennt man die Wölfin, die Romulus, den legendären Gründer Roms, und seinen Bruder Remus säugt. Im Hintergrund ist eine brennende Stadt zu sehen.

 

Technische Daten

  • Otto van Veen (1556 – 1629)
  • Die Eroberung Roms
  • Öl auf Leinwand
  • Langfristige Leihgabe, The Phoebus Foundation