Van Dyck. Inspirierende Landschaftszeichnungen

15.05.99 - 22.08.99

In der Ausstellung „Van Dyck. Inspirierende Landschaftszeichnungen” wurde zum ersten Mal ein bedeutender Teil der Landschaftszeichnungen und –Aquarelle von Anthony van Dyck zusammengebracht.

Anthony van Dyck (1599-1641) schloss mit seinen Aquarellen an eine ruhmreiche englische Tradition an. Die 29 Landschaftszeichnungen und -Aquarelle, die erhalten geblieben sind, gehören zu den schönsten ihrer Art. Die Qualität dieser „Skizzen nach der Natur” braucht einen Vergleich mit den Werken der bedeutendsten Landschaftsmaler des 17. Jahrhunderts nicht zu scheuen. Die kostbaren Naturzeichnungen wurden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „VAN DYCK 1999” (anlässlich des 400. Geburtstages des Malers) dem breiten Publikum vorgestellt.